Standbymodus vermeiden

Gepostet von am Okt 14, 2013 in Sparen, Strom | 2 Kommentare

Geräte und Ladekabel, die in der Steckdose stecken, verbrauchen Strom auch wenn sie ausgeschaltet sind. Besonders Fernseher, Computer & Laptops zählen zu den größten Standby-Fressern. Aber auch Ladekabel von Handys und Smartphones verbrauchen Strom, selbst wenn kein Handy angeschlossen ist. Die Kosten bei einem einzigen Ladekabel liegen hier bei etwa 1€ bis 5€ pro Jahr.
Insgesamt kann man hier etwa 100€ pro Jahr einsparen.

2 Kommentare

  1. Ich habe im März täglich 1,98 KW Strom verbraucht. Ich finde das geht doch.
    Den meisten Strom hat hierbei sicher der PC und der Bildschirm verbraucht, da die am Tage über 10 Stunden laufen, dann kommt der Kühlschrank und dann die Beleuchtung. Im Winter habe ich einen Ofen auf dem ich das Essen mache, im Sommer habe ich dafür den Wasserkocher (ich mache immer nur das Wasser heiß, was ich benötige) und eine Induktionsplatte. Dafür muss im Sommer das Licht aber nicht so lange brennen. Da habe ich allerdings LEDs.
    Zur Zeit mache ich den Herd in der Küche nur morgens an. Dann mache ich auch etwa ein Liter Wasser heiß und schütte das in einen Thermobehälter/Kann, dann kann ich es direkt für Tee verwenden oder der Wasserkocher muss nicht von 0 erhitzen.

    Übrigens „Die Fibel für das Bauen und Renovieren mit der Natur“ hat viele Aspekte, die hier auch behandelt werden. Die gibt es unter http://www.bau-natur.de

    Ich benötige dringend eine PV-Anlage für meine 2KW Grundlast 😉

  2. Ganz tolle Tipps, die im Grunde jeder beachten und und bei denen man auf Dauer Strom und die damit verbundenen Kosten einsparen kann.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

strongly recommend to buy ambien suggestion

i can advice you how to buy tramadol online tracking on USA tracking on USA