Gepostet vonTheGreenland

Shell Eco-marathon 2015

Gepostet von am Jun 2, 2015 in Neuigkeiten | 1 Kommentar

Shell Eco-marathon 2015

Beim weltweit größten Effizienzwettbewerb kämpften dieses Jahr 230 Teams mit insgesamt 3000 Studenten, um das effizienteste Fahrzeug auf der Teststrecke in Rotterdam (Niederlande). Dabei schnitten die deutschen Teams in allen Kategorien so gut ab wie noch nie zuvor. Beim Shell Eco-marathon werden die Teams herausgefordert ein Fahrzeug zu konstruieren, zu bauen und zu testen, welches extremst wenig Energie verbraucht. Der Wettbewerb findet jedes Jahr in Amerika, Europa und Asien statt und soll nicht nur junge Ingenieure dazu begeistern sich an die Grenzen der Energieeffizienz zu wagen, sondern auch eine Debatte auslösen wie wir diese Ergebnisse für den Alltag nutzen können. Über 2300 Kilometer mit einem Liter Benzin In der größten Kategorie, Prototypen mit Benzinantrieb, traten 60 Teams gegeneinander an. Bestes deutsches Team (und damit nun 4 Jahre in Folge) wurde THM Motorsport-Team Efficiency aus Friedberg (Technische Hochschule Mittelhessen). Mit einem Liter Benzin schafften es die Studenten auf eine Reichweite von 1283km und belegten damit letzendlich einen erfolgreichen 7. Platz. Die Hanseatic Racing Organisation von der Universität Rostock belegte Rang 11, das Team High-Efficiency Karlsruhe (Hochschule Karlsruhe) immerhin noch Platz 15. Den Gesamtsieg unter den Benzin-Prototypen konnte das französische Airbus Helicopters Team mit 2308 km/l einfahren. Zum Vergleich: Als ich damals noch mit im Team der THM aus Friedberg war, erreichten wir 717 Kilometer mit einem Liter Benzin. Die Entwicklung ist also sehr spannend & kann von jedem hautnah miterlebt werden. Dominanz bei den Elektro-Prototypen In der Kategorie der Prototypen mit Elektroantrieb erreichte das TUFast Eco Team der Technischen Universität München mit einer Reichweite von 938 km/kWh Strom den ersten Platz. Zusätzlich wurde das Team mit dem begehrten Design-Awarad belohnt. Die Schüler des Oberstufenzentrums Ostprignitz Ruppin (Brandenburg) mussten sich mit 816 km Reichweite schließlich mit dem zweiten Platz geschlagen geben. Das Team Schluckspecht3 der Hochschule Offenburg verpasste nur knapp einen Podiumsplatz und landete auf Rang 4. Damit dominierten die deutschen Studenten diese Kategorie, in dem insgesamt 51 Teams gegeneinander antraten.   UrbanConcept spricht für die Zukunft In der Kategorie UrbanConcept wird es noch einmal schwieriger für die Teilnehmer. Die Anforderungen an die Fahrzeuge sind hier so hoch, dass man es theoretisch mit diesen durch den TÜV schafft und in „freier Wildbahn“ damit fahren dürfte. So werden nicht nur Rückspiegel, Gurt und anständige Bremsen, sondern unter anderem auch Scheibenwischer und Scheinwerfer benötigt. Das zweite Fahrzeug der Offenburger, der Schluckspecht5, hat die Kategorie UrbanConcept (Diesel) gewonnen. Bereits zum dritten Mal in Folge konnten die Studenten den Pokal für sich gewinnen. Das Team des Leo-Sympher-Berufskollegs Minden, konnte sich über den dritten Platz freuen. In der Kategorie UrbanConcept mit Elektroantrieb, zahlte sich der Ehrgeiz des Teams aus Trier aus. Ihr Fahrzeug verteidigte die Vorjahresplatzierung und erreichte Platz zwei hinter dem französischen Team aus Toulon. Hocherfreut war das Team der Evangelischen Schule Neuruppin, das sich im Vergleich zum Vorjahr von Platz 7 auf Platz drei vorarbeiten konnte.   (Das Bild zeigt das Fahrzeug eines italienischen Teams aus dem Jahr 2012)...

Mehr

Earth Hour 2014

Gepostet von am Mrz 28, 2014 in Neuigkeiten | Keine Kommentare

Umweltschutz kann jeder. Überall. Hallo ihr Lieben, Ich wollte noch ganz fix von einer wunderbaren Aktion berichten: Die Earth Hour. Die Earth Hour findet dieses Jahr am Samstag den 29. März statt. An diesem Tag wird weltweit von vielen Menschen ab 20:30 Uhr für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Ich finde das eine sehr nette Idee und hoffe, dass der ein oder andere von euch teilnimmt. Meine Familie und ich werden pünktlich das Licht löschen und auch PC, Fernseher und andere Geräte abschalten. Bitte teilt diese Aktion mit euren Freunden und Bekannten, denn Umweltschutz kann jeder. Überall. Vielen Dank!...

Mehr

Bewusst am Waschbecken

Gepostet von am Dez 27, 2013 in Sparen, Wasser | Keine Kommentare

Wir waschen uns die Hände, putzen uns die Zähne oder Zapfen Wasser für den täglichen Bedarf. Dabei lässt sich bewusst Wasser, Energie und Geld sparen. Beim Hände einseifen einfach mal das Wasser abstellen oder beim Zähneputzen einen (Zahnputz-) Becher verwenden ist nicht schwer und spart Geld! Wer gerne warmes Wasser hätte und das kalte einfach laufen lässt, verschwendet bares Geld. Einfach eine Schüssel, einen kleinen Eimer oder einen beliebigen anderen Behälter unter stellen und das Wasser auffangen. Das Wasser lässt sich zum Beispiel noch für einen Tee oder Kaffee verwenden. Selbst, wenn die Blumen damit „gefüttert“ werden, ist es noch besser als das Wasser einfach zu verschwenden....

Mehr

Augen auf beim Autokauf

Gepostet von am Okt 14, 2013 in Kraftstoff, Sparen | 1 Kommentar

Beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Autos unbedingt auf den Verbrauch achten. Am Besten auch online oder bei Freunden und Bekannten nachfragen welche verbrauchswerte, beim ausgewählten Modell, üblich sind. Je nach Leistung des Wagens variieren die Werte des Verbrauchs. Wenn das Einsatzgebiet stimmt, dann sollte man auch über ein Hybrid- oder Elektroauto nachdenken. Durch einen geringen Kraftstoffverbrauch kann man einiges einsparen im Vergleich zu anderen Autos....

Mehr

Standbymodus vermeiden

Gepostet von am Okt 14, 2013 in Sparen, Strom | 2 Kommentare

Geräte und Ladekabel, die in der Steckdose stecken, verbrauchen Strom auch wenn sie ausgeschaltet sind. Besonders Fernseher, Computer & Laptops zählen zu den größten Standby-Fressern. Aber auch Ladekabel von Handys und Smartphones verbrauchen Strom, selbst wenn kein Handy angeschlossen ist. Die Kosten bei einem einzigen Ladekabel liegen hier bei etwa 1€ bis 5€ pro Jahr. Insgesamt kann man hier etwa 100€ pro Jahr einsparen....

Mehr
strongly recommend to buy ambien suggestion

i can advice you how to buy tramadol online tracking on USA tracking on USA